Herzlich Willkommen bei KATE e.V.!

Über Milch, Butter und Futter – Wo kommt das Essen der Kuh her?

Pädagog*innen und Interessenten können ab sofort das neu entstandene Bildungsmodul Über Milch, Butter und Futter – Wo kommt das Essen der Kuh her? herunterladen. Die Unterrichtseinheit richtet sich an die 2. – 4. Klasse und dauert 90 Minuten. Mit spielerischen Methoden erforschen Kinder woraus die Nahrung der Kuh besteht und bekommen dadurch einen Bezug zum vielseitig genutzten Lebensmittel Milch. Sie lernen dabei beispielsweise die Auswirkungen des globalen Sojaanbaus auf Menschen, Umwelt und Klima. 

 

Das Modul wurde in Zusammenarbeit mit Wo kommt mein Essen her? entwickelt und kann selbständig durchgeführt werden.

Hier geht es zum neuen Bildungsmodul!

 

Wir sind umgezogen!

Ab sofort sind wir in der Berlin Global Village zu finden:

Kontaktstelle für Umwelt & Entwicklung (KATE) e.V.
Am Sudhaus 2
Neubau 2. Stock
12053 Berlin

Pandemiebedingt arbeiten wir weiterhin überwiegend im Homeoffice, so dass Sie uns am besten per Email erreichen.

 

Digitalisierung gerecht gestalten! Konzpete, Methoden und Links für das Lernen in globalen Zusammenhängen:

Hier finden Sie Informationen über die für das benbi 2020 entwickelten Workshopangebote rund um das Jahrsthema Digitalisierung. Wir laden Sie herzlich ein, die aufbereiteten Konzepte, Methoden und Links auch für Ihren Unterricht anzupassen und zu nutzen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Workshops für Ihre Klassen zu buchen. Viel Freude beim Stöbern und beim Einsatz der Materialien im Präsenz- und Fernunterricht. Für Anfragen und Feedback stehen wir Ihnen unter anmeldung@kateberlin.de zur Verfügung.

Audiobeiträge benbi 2020

Das Berliner Entwicklungspolitischer Bildungsprogramm (benbi) stand 2020 unter dem Jahresthema Digitalisierung. Welche Rolle spielt Digitalisierung in unserem Alltag? Wie hängen Digitalisierung und globale Gerechtigkeit miteinander zusammen? Und wer engagiert sich denn so für eine gerechte Digitalisierung? Ob individuell oder gemeinsam, ob zu Hause oder im Klassenraum - wir laden herzlich zum Lauschen und Lernen ein! 

Hier finden Sie die Audiobeiträge des benbi 2020.
 

Snacken For Future

In dieser Videoreihe könnt ihr einfache Rezepte kennenlernen und selbst ausprobieren. Wenn ihr klimafreundliche Snacks zubereiten wollt, dann haben wir hier ein paar Inspirationen für euch.

Hier geht es zur Videoreihe!

 

Grummpf und das Geheimnis der Tomate

Das neue Hörspiel von KATE e.V.

Das vierteiliges Hörspiel für Kinder ab 8 Jahren erzählt das Abenteuer einer Clique von drei Kindern, die sich auf die Spuren ihres Lieblingsgerichts macht. Dabei werden entwicklungspolitische Themen behandelt. Das Hörspiel kann gut in den schulischen Alltag und im Homeschooling integriert werden.

Hier geht es zum Hörspiel!

 

Die Wege eines Apfels - Vom Baum in die Schulkantine. Das neue Bildungsmodul steht online zur Verfügung!

Pädagog*innen und Interessenten können ab sofort das neu entstandene Bildungsmodul Die Wege eines Apfels - Vom Baum in die Schulkantine herunterladen. Das Modul richtet sich an die 4. – 6. Klasse und dauert 90 Minuten. Mit spielerischen Methoden erforschen Kinder damit die Bedeutung des Apfels für das Klima.

Das Modul wurde zusammen mit Wo kommt mein Essen her? entwickelt und kann selbständig durchgeführt werden.

Hier geht es zum neuen Bildungsmodul!

 



 

Klimazukunftskonferenz am 24. November 2020

Dieses Jahr organisiert KATE e.V. gemeinsam mit der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, der Stiftung Planetarium Berlin, dem SV-Bildungswerk sowie engagierten Schüler*innen die Klimazukunftskonferenz. Das digitale Angebot richtete sich an Berliner Schüler*innen ab der 5. Klasse, über 400 Schüler*innen und 50 Erwachsene haben teilgenommen. In einem Online-Raum mit Moderation aus dem Planatarium fanden interessante Workshopangebote und Diskussionsrunden statt, weitere Vorträgewurden per Live-Stream in Klassenräume übertragen und dort diskutiert.

benbi 2020: Absage der Aktionswoche

Zu unserem großen Bedauern müssen wir mitteilen, dass die für den 2.11.-6.11. angesetzte Aktionswoche des benbi 2020 coronabedingt nicht stattfinden kann.

Ende des Jahres wird eine Publikation erscheinen, die gemeinsam mit den benbi-Vereinen entwickelt wird und Anregungen für den Unterricht rund um das benbi-Jahresthema Digitalisierung bietet. In Kürze wird außerdem der im Rahmen des benbi entwickelte Audiobeitrag für die Altersstufen Grunschule, Sek I und Sek II veröffentlicht.

Falls Sie Interesse an der Vermittlung von Workshops in Ihre Schule haben, können Sie sich gerne per E-Mail an anmeldung@kateberlin.de wenden.

Ehrenamtliche Helfer*innen für das benbi 2020 gesucht!

Es ist wieder so weit! Für das 21. Berliner Entwicklungspolitische Bildungsprogramm (benbi), das vom 2.-6-November im FEZ-Berlin stattfindet, suchen wir freiwillige Helfer*innen. Meldet euch bei Interesse gerne bei Nele Laudahn per E-Mail: laudahn@kateberlin.de, per Telefon in unserem Büro 030 449059097 oder mobil unter 0157 88032864. Weitere Informationen findet ihr hier. Wir freuen uns auf euch!

Die benbi-Begleithefte sind da!

Wir laden herzlich zum Stöbern ein: Im Begleitheft gibt's ab sofort Infos rund um das diesjährige benbi! Nach wie vor können sich interessierte Schulklassen hier für das Bildungsprogramm anmelden.

Anmeldestart zum 21. benbi!

Mit dem neuen Schuljahr startet auch die Anmeldung zum benbi 2020. Ab sofort können Sie Ihre Schulklasse hier anmelden. Dort finden Sie auch Hinweise zu coronabedingten Anpassungen in der Veranstaltungsplanung. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und wünschen allen Lehrkräften und Schüler*innen einen guten und gesunden Start ins neue Schuljahr!

Der benbi-Flyer 2020 ist da!

Auch wenn das diesjährige benbi angesichts der COVID-19-Ausbreitung unter sehr besonderen und angepassten Umständen stattfinden muss, freuen wir uns dennoch über das bunte Workshopangebot und den Programmflyer 2020! Wir halten Sie und Euch weiterhin auf dem Laufenden und hoffen auf ein gesundes Wiedersehen im FEZ!

Spendenaufruf für unsere freiberuflichen Referierenden

Die Mitarbeitenden von KATE konnten ihre Arbeit derzeit ins Homeoffice verlegen und so die Umsetzung und Weiterentwicklung der Projektbereiche, zwar unter erschwerten Bedingungen aber dennoch fortführen. Viele bereits geplante Projekttage an Schulen im Klimafrühstück und Handy-Projekt finden z.Z. jedoch nicht mehr statt. Das bedeutet für KATEs Referierende auch finanzielle Einbußen, die die Existenzgrundlage bedrohen können.

Die Referierenden sind zum Teil seit Jahren mit viel Engagement in der Bildungsarbeit für uns tätig und hochqualifiziert. Zum Teil haben sie gerade erst die Ausbildung als Referierende abgeschlossen und damit begonnen sich eine Selbständigkeit aufzubauen. Was alle eint, ist die Leidenschaft spannende Nachhaltigkeitsthemen mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu diskutieren und die Methoden des Globalen Lernens an Schulen und andere Einrichtungen zu tragen.

Gerade in der aktuellen Situation finden wir es wichtig solidarisch zu sein und somit möchten diese Freiberufler*innen, die derzeit nicht arbeiten können und gleichzeitig auf das Einkommen  angewiesen sind finanziell unterstützen. Zwei Strategien werden dabei befolgt

  • Für abgesagte Projekttage möchten wir gern Ausfallhonorare zahlen.
  • Wir entwickeln alternative Projektkonzepte, bei denen Aufträge, z.B. zur Entwicklung von Bildungsangeboten projektbezogen an Referierende vergeben werden und die unabhängig von Schulöffnungen bearbeitet werden können.

Wenn Sie uns hierbei helfen wollen, spenden Sie uns gern einen Beitrag auf folgendes Konto, auch kleine Summen helfen uns weiter:

  • KATE e.V.
  • GLS Bank
  • IBAN: DE45 430 609 67 1115 319 200
  • BIC: GENODEM1GLS
  • Verwendungszweck: Spende Referierende

KATE vorerst im Homeoffice

aus aktuellem Anlass ist unsere Geschäftsstelle momentan geschlossen und alle Mitarbeitenden arbeiten von Zuhause aus. Sie können uns also weiterhin per Email erreichen. Der Anrufbeantworter wird regelmäßig, wenn auch nicht täglich abgehört und Anfragen weitergeleitet. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aktuell keine Materialkoffer ausleihen und ausgeliehene Koffern nicht wieder entgegennehmen können. Ausgeliehene Materialien können ohne zusätzliche Kosten bei Ihnen verbleiben, bis wir die Geschäftsstelle wieder öffnen. Sie werden diesbezüglich auch eine Email von uns erhalten. Leitfadenbestellungen versuchen wir zu bearbeiten, es wird hier aber sicherlich zu Verzögerungen kommen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Wir wünschen Ihnen alles Gute und viel Gelassenheit Umgestallten des Alltags!