Wir sind KATE Berlin

Kerstin Ramirez-Voltaire ist seit 2009 Geschäftsführerin von KATE e.V.. Sie ist gelernte Gärtnerin und Diplom Ingenieurin der Landschaftsplanung. Von 2012 bis 2021 wurde sie in Rat der Stiftung Nord-Süd-Brücken gewählt und war an verschiendensten Projekten des Globalen Lernens in Berlin, Deutschland und Europa beteiligt. ramirez-voltaire@kateberlin.de

Nele Heiland

Nele Heiland ist Dipl.-Geographin und Projektleiterin im "Berliner Entwicklungspolitische Bildungsprogramm (benbi)". Sie wirkte außerdem an der Umsetzung des Projekts "Handy - das Multitalent und seine globalen Folgen" mit. heiland@kateberlin.de

 

Isabel Wille hat einen Masterabschluss in interdisziplinären Lateinamerikastudien. Sie engagiert sich im Projektbereich benbi auf verschiedenen inhaltichen Ebenen und betreut die benbi-Schulberatung. wille@kateberlin.de

Rui Montez war nach seinem Studium ab 2005 zunächst in der Entwicklungszusammenarbeit tätig. Desillusioniert von den neokolonialen Strukturen des Berufsfelds hat er sich anschließend der Bildungs- und Jugendarbeit zugewandt. Als Leiter und Referent hat er dabei in verschiedenen nationalen wie internationalen Projekten Erfahrungen gesammelt. Seit Dezember 2017 leitet er bei KATE e.V. den Projektbereich "das Klimafrühstück". montez@kateberlin.de

 

Nicole Hesse

Nicole Hesse hat Ethnologie sowie Völker- und Europarecht studiert. Als Referentin für Globales Lernen bringt sie viel Erfahrung in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit mit. Bei KATE leitet sie das Projekt "Mein Handy und ich - Die globalen Folgen der Handynutzung". hesse@kateberlin.de

Karin Hülsmann ist Berliner Promotorin für Globales Lernen und als solche für KATE tätig. Sie hat einen Masterabschluss in Politikwissenschaft. Zuletzt hat sie sich sowohl wissenschaftlich als auch im Bildungskontext mit Konflikten um Land, Ressourcen und Klimagerechtigkeit beschäftigt. huelsmann@kateberlin.de
Nele Laudahn Nele Laudahn hat einen Masterabschluss in interdisziplinäre Lateinamerikastudien. Als Mitarbeiterin des benbi-Teams ist sie Ansprechperson für Öffentlichkeitsarbeit und die Koordination von Ehrenamtlichen. Im Projekt "Gutes Leben" setzte sie sich mit inhaltichen und koordinatorischen Aspekten auseinander. laudahn@kateberlin.de
  Karla-Felicitas Braun studiert interdisziplinäre Lateinamerikastudien und unterstützt das Projekt "Mein Handy und ich - Die globalen Folgen der Handynutzung" als studentische Mitarbeiterin. braun@kateberlin.de
  Maria Melcher hat ihren Bachelor of Arts in International Business absolviert. Derzeit macht sie ihr Freiwilliges Ökologisches Jahr bei KATE e.V. und unterstützt tatkräftig alle Projektbereiche. foej@kateberlin.de