Projekttage zum Thema "Handy"


Modul 1    Modul 2    Referent*innen    Kofferausleihe    Bildungsmaterialien    Downloadbereich


Die Methoden des 1. Moduls für Einrichtungen des Zweiten Bildungsweges

Am Beispiel der 4 Stationen von Mobiltelefonen

  1. Rohstoffgewinnung und –handel,
  2. Produktionsbedingungen,
  3. Konsum und Nutzung,
  4. Recycling

werden die globalen Folgen des Handy­konsums aufgezeigt und durch den Einsatz altersgerechter, partizipativer Methoden des Globalen Lernens erkennbar. Hierbei kann man zwischen den beiden Vertiefungen zu Rohstoffen oder Produktions­bedingungen wählen. Eine Projekttag dauert 7 x 45 Minuten oder 5,5 Stunden (ohne Pausen). Wenn man keine der beiden Vertiefungen durchführt, kann der Projekttag auf 4 Stunden gekürzt werden.

Nach dem „What’s App“-Einstieg werfen wir einen „Blick ins Handy“ indem wir es auseinanderbauen und anschließend einen Rohstoff-Check durchführen. Ein aktiver Vortrag verknüpft die Themen Rohstoff­gewinnung, Handel und Produktion bevor mit einem Stationenlauf „Mein Handy und ich“ das eigene Nutzungsverhalten unter die Lupe nehmen. Beim Brettspiel „Wege deines alten Handys“ werden mögliche Wege ausrangierter Mobiltelefone deutlich und mit „Ende gut, alles gut?“ findet der Projekttag seinen Abschluss.


Die Methoden des 2. Moduls für Sekundarschulen

Der Projekttag für die Sekundarschulen ist in 4 inhaltliche Teile gegliedert:

  1. Einstieg und Aktivierung
  2. Lernphase Rohstoffe
  3. Lernphase Produktion
  4. Handlungsoptionen

und umfasst einen zeitlichen Rahmen von ca. 5 x 45 Minuten oder 4 Stunden (ohne Pausen). Bei Bedarf kann der zeitliche Rahmen an die Bedürfnisse der Gruppe angepasst werden.

Im 1. Teil „Einstieg und Aktivierung“ stellen die Schüler*innen einen persönlichen Bezug zum Thema „Handy“ her und reflektieren die Bedeutung des Handys in ihrem Alltag. Anschließend wird mit dem Einsatz von Bildern das Wissen der Schüler*innen zum Thema Rohstoffe aktiviert und eine Überleitung zur Lernphase Rohstoffe hergestellt.

In der Lernphase „Rohstoffe“ (2. Teil) werfen die Schüler*innen einen „Blick ins Handy“ und setzen sich mit Perspektiven von unterschiedlichen Beteiligten im Rohstoffsektor auseinander, und werden so für globale Zusammenhänge und die ungleiche Verteilung von Reichtum und Macht sensibilisiert.

In der Lernphase „Produktion“ (3. Teil) lernen die Teilnehmer*innen Arbeitsstandards und -rechte kennen und diskutieren darüber, welche ihnen besonders wichtig sind. Im Anschluss daran setzen sich die Schüler*innen mit den Arbeitsbedingungen in der Handyproduktion auseinander. Mit Hilfe von Erfahrungsberichten erhalten sie einen Einblick in den Arbeitsalltag chinesischer Arbeiter*innen und erfahren wie sich diese für fairere Arbeitsbedingungen einsetzen.

Im 4. Teil „Handlungsoptionen“ lernen die Schüler*innen Best-Practise-Beispiele für einen nachhaltigen Umgang mit Handys kennen und entwickeln Handlungsmöglichkeiten für einen nachhaltigen Umgang mit und bewussteren Erwerb von Handys.

Zum Ende des Projekttages erhalten die Schüler*innen Raum für Feedback und reflektieren Gelerntes.

Mobile Phone - The All-Rounder and its Globale Consequences: Den Handy-Koffer Modul 2 gibt es auch in englischer Sprache.


Referent*innen buchen

Sie können außerdem eine*n Referent*in für die Durchführung eines Handy-Projekttags bei KATE buchen. Der gesamte Ablauf wird von uns organisiert und durchgeführt. Bitte beachten Sie, dass wir mindestens drei Wochen Vorlaufzeit für die Planung benötigen.

Aktuell erheben wir einen Teilnahmebeitrag in Höhe von z.Z. 30€ pro Projekttag.

Zur Buchung schreiben Sie bitte eine Email an: handy@kateberlin.de


Den Handy-Koffer ausleihen

Im Handy-Koffer (Modul 1 und Modul 2) sind alle Materialien enthalten, die Sie zur selbstständigen Durchführung eines Handy-Projekttages benötigen. Dazu gehört u.a. ein Leitfaden, der den Projekttag detailliert beschreibt sowie Alt-Handys und Werkzeug.

Ausleihbedingungen für Handy-Koffer

Der Ausleihzeitraum beträgt 3 Wochen (inkl. Postwege). Für jeden weiteren begonnen Leihzeitraum berechnen wir eine weitere Ausleihgebühr. Für die Ausleihe erheben wir eine Gebühr von z.Z. 30€  (zzgl. Versandkosten, der Rückversand wird eigenverantwortlich übernommen).

Zur Ausleihe schreiben Sie bitte eine Email an: handy@kateberlin.de


 

Bildungsmaterialien zum Thema "Handy"

Folgende Materialien zum Thema „Handy“ können derzeit bei KATE e.V. bestellt werden:

  • Leitfaden Modul 1 für den Zweiten Bildungsweg (7.-€)

Der Leitfaden umfasst die Beschreibung von 16 Methoden mit einem zeitlichen Umfang von 7 x 45 Min., die sich z.T. für einzelne Unterrichtseinheiten oder auch für eine Projektwoche im schulischen sowie außerschulischen Bereich kombinieren lassen.

  • Leitfaden Modul 2 für die Sek I (7.-€)

Der Leitfaden umfasst die Beschreibung von 11 Methoden mit einem zeitlichen Umfang von 5 x 45 Min. für die Umsetzung im schulischen sowie außerschulischen Bereich. Einzelne Lernphasen lassen sich auch unabhängig voneinander, als einzelne Themenblöcke, im Unterricht umsetzen.

 

  • Leitfaden Modul 2 für die Sek I in englischer Sprache (7.-€)

(alle Preise zzgl. Versandkosten)

Hintergrundinformationen und Bildungsmaterialien sind den Leitfäden nicht beigefügt. Arbeitsblätter und von KATE entwickeltes Bildungsmaterial (wie z.B. das Rohstoffpuzzle) sind zum Download verfügbar. Einen entsprechenden Link und Zugangsdaten sind dem Leitfaden beigefügt.

Bestellanfragen bitte per Mail an: handy@kateberlin.de


 

Downloadbereich "Handy"

Dieser Downloadbereich hält Dokumente bereit, die in den Leitfäden Erwähnung finden und bei der Durchführung des Handyworkshops unterstützen. Wenn Sie also einen Leitfaden erworben oder einen Handy-Koffer ausgeliehen haben, können Sie hier mit dem jeweils mitgeschickten Passwort Dateien herunterladen. (Sie werden nach Anklicken des jeweiligen Dokumentes zur Eingabe des Passworts aufgefordert.)

 

Modul 1

1 Hintergrundinfos Rohstoffe, 1A Arbeitsaufträge_ Kupfer, Coltan und Co. , 1B Arbeitsaufträge_Coltan Kongo

2 Hintergrundinfos Produktion, 2B Arbeitsauftrag_Gruppenarbeit_ Arbeiter*innen berichten, 2B Arbeitsauftrag_Diskussion_ Arbeiter*innen berichten, 2C Arbeiter*innen berichten_ Fragen Moderation, 2D Arbeitsauftrag_Meine Jahre bei Foxconn

3 Hintergrundinfos Konsum und Nutzung, 3A Arbeitsauftrag_Stationszettel_ Eins ist Keins, 3B Arbeitsauftrag_Stationszettel_ Chatten, Surfen, Smsen, 3C Arbeitsauftrag_ Stationszettel_ Handy, Computer, Co., 3D Arbeitsauftrag_Stationszettel_Neuland

4 Hintergrundinfos Recycling4A Schaubild_Wohin mit den alten Handys, 4B Fragekarten_Weltcafé

Modul 2

M1 Positionsbarometer

M2 Rohstoffherkunftsländer, M2A Steckbrief Kupfer, M2B Steckbrief Tantal/Coltan, M2C Steckbrief Lithium

M3A Perspektivwechsel Medienlinks, M3B Länderportrait Demokratische Republik Kongo, M3C Steckbrief Perspektivwechsel

M4A Steckbrief Handyhersteller, M4B Steckbrief Handyhersteller, M4C Steckbrief Handyhersteller, M4D Steckbrief Handyhersteller, M4E Steckbrief Handyhersteller

M5 Arbeitsreche ABC

M6 Erfahrungsberichte Produktion

Modul 2 ENG

M2 Raw Material Countries of Origin, M2A Raw Material Countries of Origin_Fact Sheet Copper, M2B Raw Material Countries of Origin_Fact Sheet Tantalum/Coltan, M2C Raw Material Countries of Origin_Fact Sheet Lithium

M3A Perspective Shift_Media Links, M3B Country Portrait- Democratic Republic of the Congo, M3C Perspective Shift Portrait Template

M4A Fact Sheet On Major Mobile Phone Manufacturers, M4B Fact Sheet On Major Mobile Phone Manufacturers, M4C Fact Sheet On Major Mobile Phone Manufacturers, M4D Fact Sheet On Major Mobile Phone Manufacturers, M4E Fact Sheet On Major Mobile Phone Manufacturers

M5 Brainstorming_An A-Z of Labour Rights

M6 Text-Analysis_Testimonials from Producing Workers